Neuer Blog zur IUS auf dem Heliosgelände

Ein neuer Blog zur IUS auf dem Heliosgelände: heliosschule.wordpress.com

[…] Willkommen auf dem Blog des Arbeitskreis Schule der BI Helios Köln-Ehrenfeld.

Diese Seite richtet sich an alle Personen, die sich über den Stand der Entwicklung der neuen Inklusiven UniversitätsSchule (IUS) auf dem Heliosgelände in Ehrenfeld informieren wollen.

Wir sind ein offener Arbeitskreis mit dem Ziel, die IUS als “EINE SCHULE FÜR ALLE” auf dem Weg zur konkreten Schulgründung in Ehrenfeld zu unterstützen und mit zu gestalten: alle Interessierten sind nicht nur auf unserem Blog, sondern auch im Arbeitskreis herzlich willkommen!

Advertisements
Veröffentlicht unter Inklusive Universitätsschule, IUS | Kommentar hinterlassen

Beschlussvorlage: „Heliosgelände in Köln-Ehrenfeld“

Aus dem Ratsinformationssystem der Stadt Köln,

Sitzung des Stadtentwicklungsausschuss vom 25. April 2013

Auf der Tagesordnung der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses vom 25. April stand auch das Heliosgelände in Ehrenfeld. Unter TOP 5.3 findet sich die Beschlussvorlage: „Heliosgelände in Köln-Ehrenfeld Beschluss über das weitere Verfahren zur Erstellung eines städtebaulichen Planungskonzeptes – Durchführung eines kooperativen Gutachterverfahrens (Mehrfachbeauftragung) “

In der Beschlussvorlage werden „zwei grundsätzlich alternative Verfahrensvorschläge zur Verfügung“ vorgestellt:

  • Durchführung eines kooperativen Gutachterverfahrens als Mehrfachbeauftragung von drei Planungsteams zur Entwicklung eines städtebaulichen Planungskonzeptes im Dialog mit der Öffentlichkeit (Beschlussvorschlag der Verwaltung).
  • Erarbeitung eines städtebaulichen Planungskonzeptes auf Grundlage der vorliegenden Planung des Büros ASTOC architects & planners im Dialog mit der Öffentlichkeit (alternativer Beschlussvorschlag).

Bei beiden Verfahren und Planungskonzepten wird davon ausgegangen, dass die Inklusive Universitätsschule (IUS) auf dem Gelände realisiert wird!

Als Anlagen (http://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=39504&voselect=10611 ) stehen neben der eigentlichen Beschlussvorlage auch eine Machbarkeitsstudie des Stadtplaungsbüro ASTOC für das Gelände zum Download bereit. Beauftragt hatte die Studie der Eigentümer des Geländes.

In der Beschlussvorlage heißt es hierzu:

„Die Eigentümerin des Heliosgeländes, die PE Ehrenfeldgürtel GmbH & Co. KG, hat im Herbst 2012 das Kölner Architektur- und Stadtplanungsbüro ASTOC Architects and Planners beauftragt, eine städtebauliche Studie für das Heliosgelände zu erarbeiten. Die Zielsetzung dabei war, auf Grundlage des Beteiligungsverfahrens (Leitbild, Kodex und wesentliche Anregungen und Empfehlung) und der örtlichen Bedingungen eine räumliche und nutzungstechnische Konzeption in Szenarien zu erarbeiten, die als Grundlage für ein weiteres Wettbewerbsverfahren dienen sollte […]“

In der Bewertung der beiden „Alternativen“ kommt die Beschlussvorlage zu folgendem Ergebnis:

[…] 4.Bewertung der beiden Verfahrensvorschläge und Begründung für den Beschlussvor-schlag der Verwaltung

Die Verwaltung beurteilt das Ergebnis der durch die Eigentümer erstellten Planungsstudie grundsätzlich positiv. Allerdings hat aus Sicht der Verwaltung das kooperative Gutachterverfahren den Vorteil, dass im Rahmen dessen mehrere Entwürfe erarbeitet werden, die eine größere Vielfalt an möglichen Lösungen präsentieren und damit in Konkurrenz um das Angebot bestmöglicher Qualität stehen. Es ist jedoch mit einem hohen Zeit- und Kostenaufwand verbunden, wohingegen die Erstellung eines städtebaulichen Planungskonzeptes auf Grundlage der ASTOC-Planung relativ schnell und kosten-günstig erfolgen könnte.

Bei der Entscheidung über das weitere Verfahren ist abzuwägen, ob zum einen ein höherer Kosten- und Zeitaufwand investiert werden soll, um die städtebauliche Planung über konkurrierende Entwürfe zu qualifizieren oder, ob zum anderen auf Grundlage nur eines städtebaulichen Lösungsansatzes, nämlich der vorliegenden ASTOC-Planung, eine weitere Öffentlichkeitsbeteiligung durchgeführt werden soll, was relativ schnell und kostengünstig zu einem städtebaulichen Planungskonzept als Grundlage für die weitere Entwicklung führen würde.

Da die ASTOC-Planung den Kodex zwar grundsätzlich in wesentlichen Punkten erfüllt, aber bei einer Mehrfachbeauftragung auch durchaus andere qualifizierte Lösungsvorschlage, insbesondere hinsichtlich der Integration der Inklusiven Universitätsschule zu erwarten sind, ist aus Sicht der Verwaltung der Zeit- und Kostenaufwand für die Durchführung eines kooperativen Gutachterverfahrens gerechtfertigt.

Daher sollte ein kooperatives Gutachterverfahren mit einer intensiven Öffentlichkeitsbeteiligung durchgeführt werden, um im Dialog mit der interessierten Bürgerschaft das bestmögliche städtebauliche Konzept zu erhalten […]

Links

Sitzung Stadtentwicklungsausschuss: http://ratsinformation.stadt-koeln.de/to0040.asp?__ksinr=10611

 

 

Veröffentlicht unter Heliosgelände - Planung, Informationsmaterial, IUS | Kommentar hinterlassen

Offener Wettbewerb für Helios-Gelände

Rundschau-Online, 08.11.2012

Die Entwicklung des Helios-Geländes in Ehrenfeld hat eine weitere Hürde genommen: Der Ratsausschuss für Stadtentwicklung hat die Verwaltung beauftragt, das Ergebnis der Bürgerbeteiligung in einen Wettbewerb zur Neubebauung des Areals einfließen zu lassen. Von Christian Deppe

Weiterlesen auf:  http://www.rundschau-online.de/koeln/ehrenfeld-offener-wettbewerb-fuer-helios-gelaende,15185496,20826856.html

Veröffentlicht unter Helios Forum, Heliosgelände - Planung | Kommentar hinterlassen

Anhörung in der Bezirksvertretung Ehrenfeld

Die BI Helios schreibt:

Am 22. Oktober 2012 findet in der Bezirksvertretung Ehrenfeld eine Anhörung zum Thema “Ergebnis des moderierten Bürgerbeteiligungverfahrens und Beschluss über das weitere Verfahren” statt. Die Sitzung ist öffentlich und eine gut besuchte Veranstaltung könnte noch einmal deutlich machen, dass wir darauf pochen, das Beteiligungsergebnis auch umzusetzen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heliosgelände - Planung, Informationsmaterial, Inklusive Universitätsschule, IUS, Termine | Kommentar hinterlassen

Weitere Wortmeldungen auf der Website der Stadt

Auf der offiziellen Website der Stadt hat sind ein paar weitere Wortbeiträge veröffentlicht worden… Unterstützung der Inklusiven Universitätsschule (IUS), Underground muss bleiben und eine Boule-Bahn mit Flutlichtanlage (finden ich auch gut, d. Sez.) .

Ein Beitrag wünscht sich die Zusendung der Wohnungs-Exposés. Wenn das nicht mal ein bisschen früh ist?

 

Veröffentlicht unter Helios Forum | Kommentar hinterlassen

Abschlussveranstaltung – Ausstellung in DQE-Halle

Am 24. August ist mir der Abschlussveranstaltung und Eröffnung der Ausstellung die Bürgerbeteiligung offiziell beendet worden. Damit hat auch dieser Blog – zumindest was die Begleitung der Bürgerbeteiligung betrifft – hier ein Ende gefunden. Über neue und die weiteren Entwicklungen rund um das Heliosgelände und/oder der IUS, werden wir aber auch hier weiterhin berichten…

Danke und t’schüss (bis später dann) – Helios.Blog

Veröffentlicht unter Helios Forum | Kommentar hinterlassen

Ausstellungseröffnung am Freitag, 24. August

Von der Website der Stadt Köln:

Für das Heliosgelände wurde von Dezember 2011 bis Juni 2012 ein moderiertes Bürgerbeteiligungsverfahren durchgeführt.

Die von den Bürgerinnen und Bürgern erarbeiteten Ergebnisse des HELIOS FORUM werden nun in der DQE-Halle ausgestellt.

In der Ausstellung werden alle in der Werkstattphase erarbeiteten Dokumente und Pläne gezeigt. Weiterhin erfolgen Informationen zum Ablauf der Beteiligung, den Planungsgrundlagen und zum weiteren Planungsprozess. Die Ausstellung wird am 24. August 2012 um 19 Uhr im Design Quartier Ehrenfeld, Heliosstraße 35-37, eröffnet.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Eröffnung und der Ausstellung eingeladen.

Die Ausstellung ist zusätzlich in verkleinerter Form vom 24. August.2012 bis zum 6. September 2012 auch im Foyer der Meldehalle des Bezirksrathauses Ehrenfeld, Venloer Straße 419-421, 50825 Köln zu sehen.

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag, 7:30 bis 12 Uhr
Dienstag, 7:15 bis 18 Uhr
Donnerstag, 7:30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Veröffentlicht unter Helios Forum, Termine | Kommentar hinterlassen